Sudangras

Das Sudangras (Sorghum x Sudanese) ist neu im Sortiment und eine Alternative zum Anbau von Mais oder anderen GPS-Kulturen. Es ist äußerst trockenresistent, kein Wirt für den Maiswurzelbohrer und keine Futterquelle für Schwarzwild.

Unsere Sorte:

Gardavan

  • ideal als Zweitfrucht nach frühräumendem Getreide-GPS
  • bildet sehr früh hohe TS-Gehalte
  • Jugendentwicklung und Bestockungsvermögen sehr gut
  • Feinwurzelbildung sorgt für gute Stabilisierung des Bodengefüge
  • Gardavan liefert auf leichten Standorten stabilere Erträge und hat einen geringeren Wasserbedarf als Mais.

Aussaatempfehlung

Saatstärke

30 – 35 Korn/m²

Saattermin

ab Mitte April

Saattiefe

2 – 6 cm